Thomas

Als mich vor vielen Jahren Larissa, die heute meine Frau ist, mitnahm, um mir Yoga einmal zu zeigen, war ich skeptisch. Yoga war damals noch nicht in aller Munde, und so richtig wußte ich auch gar nicht, was es damit auf sich hatte. Nach einem Bandscheibenvorfall, kaputte Knie und einem Hüftschaden, alles Folgen meiner Tätigkeit als Gas-Wasser-Installateur, dachte ich, Schaden kann so ein bißchen Sport ja nicht. Nach den ersten 90 Minuten Yoga-Kurs, merkte ich schnell, mit Sport hat das gar nichts zu tun. Aber ich wollte meine körperliche Fitness ganz schnell wiederhaben, so ging ich wieder und wieder zum Yoga. Bald merkte ich jedoch, übersteigerter Ehrgeiz schadet nur, behutsames Regenerieren, körperlich und mental, führt eher zum heilen. Vom Yoga nicht mehr losgelassen, wollte ich diesen Weg weitergehen. Später bei namhaften Yoga-Gurus in die Lehre.
Seit 2004 führe ich mit Larissa die Yoga Schule Lotos, zuerst in Berlin und seit 2011in Strausberg. Die Erfahrungen meiner Yoga-Reise will ich weitergeben.
Ich bedanke mich bei meinen Lehrern Larissa Gaertner, Shri. K. Pattabhi Jois, Manu Jois, Nancy Gilgoff, Jamuna Mishra und David Swenson, dass sie mir geholfen haben diesen Weg zu gehen.