Schilddrüsenunterfunktion

Hormon Yoga gegen Schilddrüsenunterfunktion

Sanfte Heilung ohne Hormone

Nach der Diagnose eine Schilddrüsenunterfunktion entwickelte Yoga-Lehrerin Larissa Gaertner (Gadow) Hormon-Yoga für die Schilddrüse. Und heilte sich selbst. Im Interview erklärt sie, wie es funktioniert. Mehr lesen hier in Interview

„Ich habe den Sand unter meinen Füßen gespürt und aufs Meer geschaut. Nach und nach bin ich bei mir selbst angekommen.“ Larissa spricht von ihrem Heilurlaub in der Türkei. Körperlich und geistig erschöpft reist sie Anfang Mai allein dorthin. Mit der Diagnose Schilddrüsenunterfunktion im Gepäck. Und mit dem Ziel, sich davon zu heilen. Ohne Hormonpräparate. Als sie zurückkommt, funktioniert ihre Schilddrüse wieder normal.

Wurde bei Ihnen eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert und Sie möchten keine Hormone nehmen?

Möchten Sie auf natürliche Weise die Schilddrüse stärken? Sie vor einer stressbedingten Unterfunktion schützen?

Rufen Sie mich an, ich berate Sie gerne: +49(0)3341-30 24 64

Hormon Yoga ist kein Ersatz für eine Behandlung durch einen Arzt. Bei gesundheitlichen Störungen sollten Sie erst nach Rücksprache mit Ihrem Therapeuten an einem Hormonyoga-Seminar teilnehmen.
Sprechen Sie bitte mit Ihrer behandelnden Ärztin oder ihrem Arzt über eine mögliche Teilnahme und teilen Sie ihr/ihm mit, dass im Hormonyoga intensive Bauchbewegungen ausgeführt werden. Wenn der Artz nichts von Hormon Yoga gehört haben solte, fragen Sie, ob Sie Hormone nehmen dürfen, wenn ja, dann dürfen Sie Hormon Yoga praktizieren.